Etwas Geld dazu verdienen

So kann man sich im Internet ein paar Euros dazu verdienen!
 
 

Geld mit Facebook und Co. verdienen

Lieber Freund,

Ich weiß, wie Sie fühlen, wenn Sie verzweifelt sind, Geld zu verdienen, aber keine Methode für Sie arbeitet! Ich habe versucht, Geld mit Facebook machen aus vergangenen Monaten und widmet viel Zeit und harte Arbeit. Obwohl, es hat mich mehr als ein Jahr, um meine Formel perfekt, aber endlich habe ich es geschafft!

Ich habe die wirkungsvollste Methode, Geld zu verdienen aus einer gemeinsamen Facebook-Konto entdeckt. Mit dieser Methode ** JEDER ** kann $ 500 Täglich von seinem Facebook-Konto, einfach machen! Ich nenne es 'Facebook Wealth Formula'!

Um sicherzustellen, dass sie für jeden und jedes Mal habe ich 21 neue Facebook-Konten und versucht, diese Methode auf alle von ihnen und jedes Mal waren die Ergebnisse dieselben also verrückt Geld direkt auf mein PayPal-Konto!

Sie müssen keine technische Erfahrung, um diese Methode zu folgen, und Sie können ihn umzusetzen, sofort nach der Lektüre! Sie können beginnen, Geld wirklich in Kürze folgen meinem System.

Es funktioniert auf jeder Nische, können Sie denken! Es enthält aber nicht beschränkt auf, Geld zu verdienen Nische, Spiele, Filme, Anwendungen, Musik-, Affiliate-Marketing, Dating, Gesundheit, Haarausfall, Akne-Behandlung, Beziehung, Devisen und viele andere ...

Diese Anleitung zum Geld verdienen mit Facebook habe ich auf einer englischen Webseite gefunden. Auch auf deutschen Seiten werden diese und ähnliche Geschichten erzählt. Was ist dran an solchen Geschichten?

Mal so nebenher: Wenn jemand 21 Facebook Konten erstellt, um Geld mit Facebook zu verdienen, dann ist an der Sache nicht alles echt. Um ein reales Einkommen mit Facebook zu erwirtschaften, ist es unerlässlich, sich mit den verschiedenen Marketingformen auseinanderzusetzen. Dabei geht ist nicht einfach darum, sich mit Affiliatemarketing zu beschäftigen. Geld verdienen mit Facebook verlangt wesentlich mehr. Facebook ist interaktiv. Wer schlecht abliefert, der gewinnt keinen Blumentopf. Den Fans einer Facebook -Seite sollte man etwas bieten. Werbeanzeigen auf Facebook kosten viel Geld und sollten genau den Nerv der Zielgruppe treffen. Wer meint ein minderwertiges Produkt via Facebook-Anzeige vermarkten zu können, der kann sein Geld auch gleich verbrennen.

Strategien entwickeln

Das A und O zum erfolgreichen Unterfangen ist eine gute Strategie, ein Zeitplan, ein gutes Produkt (ob es sich um ein eigenes Produkt oder um ein Fremdprodukt handelt spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle), vor allem braucht man die Fähigkeit, Menschen für eine Sache zu begeistern und zu überzeugen. Eines braucht es ganz sicher nicht, um mit Facebook Geld zu verdienen: 21 Accounts! Sinnvoller ist es, sich einmal damit zu beschäftigen, wie die Welt-AGs  Facebook nutzen, um Fans ihres Produktes zu unterhalten und somit Produktbindung fördern. Einige Unternehmen schreiben dieser Form der Kundenbindung einen sehr hohen Stellenwert zu. Und werben aktiver in den Sozialen Netzwerken, als im TV!

1 Kommentar 15.11.11 19:13, kommentieren

Werbung


Geld verdienen mit Paid4

Ich selbst bin ein großer Paid4-Fan und verdiene gutes Geld mit verschiedenen Paidmailern. Allerdings verdiene ich das Geld nicht mit dem Bestätigen von Werbemails, sondern ausschließlich mit dem Werben neuer Mitglieder. Ich bin seit einigen Jahren in der Szene aktiv und weiß, wie man damit Geld verdient.

Kann jeder mit Paidmails Geld verdienen?

Im Prinzip schon. Aber: Auf den meisten Seiten zum Thema Geld verdienen geht es darum das mit Affiliate Marketing das große Geld verdienen kann, oder das man mit PTC oder Paidmails gutes Geld macht. Es ist so: Wer sich bei einem Affiliate-Netzwerk anmeldet, der hat noch keinen Cent verdient. Wer dann eine Homepage bastelt oder erstellt und die Partnerprogramme einbindet, der wird auch nicht so einfach Geld verdienen. Genau so verhält es sich mit Paid4. Nur durch eine Anmeldung und durch das Bestätigen von Paidmails mit einer Vergütung von weniger als 1 Cent, wird man kein Geld verdienen können. Für eine Kiste Bier pro Monat wird es reichen, viel mehr ist aber nicht drin, der Zeitaufwand ist hoch. Aber auch die Paid4-Seiten bieten Partnerprogramme. Diese sind lukrativ. Earnstar zahlt für für Leads 1 Euro und mehr plus Lifetimeprovision.

Paid4 ist was für Leute, die sich dafür interessieren.

Wer einfach nur eine Methode zum Geld verdienen sucht, der kann es ausprobieren, wenn es nicht gefällt, sollte man sich einfach wieder abmelden. Das wichtigste beim Geld verdienen mit Paid4 ist, dass man Spaß an der Sache hat. Grundsätzlich sollte man solche Sachen als Zeitvertreib ansehen, als Hobby.

Jeden Tag ein paar Cents verdienen, nur mit dem Lesen von Emails - ob sich das lohnt? Oft wird gesagt, dass sogar Pfandflaschen sammeln mehr Geld einbringt. So gänzlich unwahr ist dieser Vergleich nicht - trotzdem haben einige Paidmailer in Deutschland mehr als 200.000 Mitglieder. Der Grund: Man kann es ganz nebenbei machen. Man wählt Interessen und erhält nur Informationen, die interessant sind. Wie gesagt, Paid4 ist ein schönes Hobby, wer damit Geld verdienen möchte, der muss mehr leisten, als ein paar Emails am Tag zu bestätigen.

1 Kommentar 28.4.11 23:15, kommentieren